„Cadiz“ von Thomas Berlin

Cadiz, eine der ältesten spanischen Städte, liegt etwas abseits der ganz großen Touristenströme. Nicht zu vergleichen mit dem eine Autostunde entfernten Sevilla. Anfang 2020, noch vor dem Lockdown, hatte ich einige Tage in der Stadt verbracht. Die frühlingshaften Temperaturen, die Sonne und nicht zuletzt Marina reizten mich, mal wieder analog zu fotografieren. Entschleunigt und...

Die neue Ausgabe 8 von SilvergrainClassics ist da!

Unbezahlte Werbung Endlich ist die neuste Ausgabe des internationalen, ja tatsächlich globalen englischsprachigen Magazins über analoge Fotografie und Kinematografie erhältlich! Während noch einige Hefte zu den abgelegeneren Destinationen, darunter auch zur McMurdo Forschungsstation am Süd- pol unterwegs sind, können die Hefte in gemäßigteren Gefilden bereits seit Anfang der Woche im gut sortierten Zeitschriftenhandel, in...

Projekt: „THE CYCLE“

Ich bin Samuel Punto, ich bin ein fünfzehnjähriger Gymnasiast aus Hessen, der sich sehr für Film interessiert, und möchte euch mein erstes Projekt vorstellen: THE CYCLE. Der Kurzfilm in Kooperation mit PhotoKlassik Akademie / SilvergrainStudioLab in Bad Nauheim entstanden. Ich finde schon seit langem, dass die meisten Filme heute irgendwie flach aussehen, und das...

Bilderserie: Don’t mess with us!

Diese Serie hab in im letzten Herbst an einem Abend unter der Woche aufgenommen. Zum Einsatz kamen eine Minolta x-700 mit dem Rokkor 50mm f/1.7 und dem 28mm f/2.8. Geschossen wurde das Ganze auf Material von Silbaersalz35.  ...

Große Trommel – Großes Format!

Eigene Dunkelkammer Seit einem Jahr bin ich nun glücklicher Besitzer meiner eigenen, ziemlich großen Dunkelkammer, vierundzwanzig Quadratmeter ist doch eine riesige Dunkelkammer. Das Einrichten mit den Geräten und Möbeln hat einige Zeit in Anspruch genommen, derzeit verwende ich die Vergrößer  Krokus 69s und Opemus 6. Bevor ich die Möglichkeit hatte diese „echte Dunkelkammer“ einzurichten...

„Hauptsache nichts mit Menschen“ – wie ich zur People-Fotografie kam

Von Heiko Zimmer Meine bisherige fotografische Welt war komfortabel. Nach einigen Jahren der Fotografie hatte ich mich auf minimalistische, statische Motive eingeschossen. Dabei habe ich gerne Altes fotografiert, oft auch mit einem Hang zum Maroden. Die technische Ausrüstung war dafür meist überschaubar: Eine Kamera mit maximal zwei Wechselobjektiven, bei Bedarf ein Stativ. Künstliches Licht...